Bildungsprogramm „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“

Im Rahmen des Projektes KogA haben wir im Zeitraum von 2015 bis 2019 das Bildungsprogramm „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“ angeboten. Dieses haben wir mit jährlich wechselnden Berufsgruppen durchgeführt und zielgruppenspezifisch für deren Bedarfe entwickelt.

Unser mehrtägiges Bildungsprogramm legte und legt einen starken Fokus auf handlungsorientierte Ansätze. Es verbindet die historisch-politische Bildungsarbeit im Umfeld von Gedenkstätten mit Methoden der antirassistischen Bildung und Demokratie- und Menschenrechtsbildung. Dies wird ergänzt durch Methoden der inklusiven Entwicklung und Konzepten aus dem Bereich der Personal und Organisationsentwicklung.

Die Ziele des Bildungsprogramms „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“ umfassen:

  • Vermittlung berufspraktischer Handlungskompetenzen gegen Diskriminierung
  • Sensibilisierung für strukturelle Barrieren und Formen institutioneller Diskriminierung
  • Aufklärung über historische und gegenwärtige Formen von Antiziganismus

Informationen über die Bildungsprogramme der vergangenen Jahre finden Sie in unserem Archiv.