Planspiel-Seminare

Wir bieten mehrere eintägige Planspielseminare zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) an. In den beiden Fallsimulationen „Exklusive Bildung in Kultland“ und „Herkunftsstaat – ganz sicher?“ wird die Diskriminierung von Roma mit Bezug auf verschiedene Rechte gemäß der Europäischen Konvention für Menschenrechte (EKMR) thematisiert.

Kurzbeschreibung Planspiel „Exklusive Bildung in Kultland“ (PDF)

Kurzbeschreibung Planspiel „Herkunftsstaat – ganz sicher?“ (PDF)

Termine und Ablauf der Seminare werden auf Anfrage individuell vereinbart. Bitte nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf.

Was sind Planspiele?

Planspiele sind eine handlungsorientierte Methode für Jugendliche und Erwachsene in der historisch-politischen Bildungsarbeit. Interaktives und handlungsorientiertes Lernen anhand kleiner Ausschnitte komplexer historischer oder aktueller politischer Themen stehen dabei im Vordergrund.

Entlang von Rollenbeschreibungen werden die der Realität nachempfundenen Situationen durch die Teilnehmenden selbst gestaltet und erlebt: Sie müssen und können selbst entscheiden und handeln.

Ziel ist es, die Einsicht in die Vielschichtigkeit des jeweiligen Themenkomplexes zu gewähren, Multiperspektivität zu zeigen und die Urteilsfähigkeit zu schärfen und zu stärken.

Weitere Planspiele
Links Literatur Kontakt
Kosten
Eindrücke